Das Lot von einem Punkt A auf eine Gerade g stellt eine Gerade durch A dar, die senkrecht auf g steht.

Der Schnittpunkt von g mit der Lotgeraden wird als Lotfußpunkt bezeichnet.

Konstruktion

  1. Zeichne einen Kreis um A, der die Gerade g genau zweimal schneidet.
  2. Konstruiere die Mittelsenkrechte der beiden Schnittpunkte.
  3. Die Mittelsenkrechte ist die Lotgerade.

Anmerkung

Ist der Punkt A nicht auf der Geraden g, so spricht man vom Fällen eines Lots. Ist der Punkt A hingegen auf der Gerade g so spricht man vom Errichten eines Lots. Die Konstruktion ändert sich aber nicht (man kann im Applet den Punkt A auch auf die Gerade ziehen).

Kommentieren Kommentare

Zu article Lot: Schnittpunkte E und F, Punkt A verschieben
BalduinBlumenthal 2016-01-15 20:38:57
Es lässt sich der Punkt A leider nicht wie angekündigt verschieben. Und die Schnittpunkte E und F auf die sich im Schritt 3 der Beschreibung bezogen wird sich leider nicht beschriftet.
Nish 2016-01-16 14:04:20
Hallo BalduinBlumenthal,

danke für deinen Hinweis! Es ist schon jdn. dabei, dass Applet zu verbessern.
Ich hoffe, er sieht auch deine Hinweise, ansonsten sage ich ihm das noch.

Liebe Grüße,
Nish
Antwort abschicken