In einer Klinik wird eine Statistik über das Geschlecht von Neugeborenen geführt. Gib jeweils den Ergebnisraum und die Mächtigkeit an, und zwar bei:
Einzelkindern

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Ergebnisraum

Wir schreiben M für männliche Kinder und W für weibliche Kinder.
Wenn es bei der Geburt nur ein Kind gibt, kann das entweder männlich oder weiblich sein.
Deshalb ist Ω={M,W}\Omega = \{ M,W \}.
Die Mächtigkeit ist die Anzahl der Elemente des Ergebnisraums. Damit ist Ω=2\left|\Omega\right|=2
eineiigen Zwillingen

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Ergebnisraum

M = männlich
W = weiblich
Eineiige Zwillinge haben immer dasselbe Geschlecht.
Ω={MM,  WW}\Omega=\left\{MM,\;WW\right\}
Im folgenden kannst du die Mächtigkeit bestimmen
Ω=2\left|\Omega\right|=2
zweieiigen Zwillingen, wenn das erstgeborene Baby zuerst vermerkt wird

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Ergebnisraum

M = männlich
W = weiblich
Ω={MM;  MW;  WM;  WW}\Omega=\left\{MM;\;MW;\;WM;\;WW\right\}
Im folgenden kannst du die Mächtigkeit bestimmen.
Ω=4\left|\Omega\right|=4
Drillingen.

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Ergebnisraum

M = männlich
W = weiblich
Ω={MMM;  MMW;  MWW;    MWM;  WMM;  WWM;  WMW;  WWW}\Omega=\left\{MMM;\;MMW;\;MWW;\;\;MWM;\;WMM;\;WWM;\;WMW;\;WWW\right\}
Im folgenden kannst du die Mächtigkeit bestimmen.
Ω=8\left|\Omega\right|=8