Gerichtete Umwelteinflüsse (Sektoren)

Bei einigen Umwelteinflüssen spielt es eine Rolle, aus welcher Richtung sie kommen. Sonne, Wind und Wasser beispielsweise sind gerichtete Faktoren, die das Gedeihen im Garten beeinflussen.

Du kannst ihre Einflussbereiche messen und später als Sektoren im Geländeplan aufnehmen. Dann kannst du Windschutz-Barrieren geschickt platzieren oder Gemüsebeete dort anlegen, wo sie möglichst viel Sonne abbekommen.

Sonne

  • Wo scheint wann die Sonne, wo ist es schattig? Beachte die Unterschiede zwischen Winter und Sommer!

Wasser

  • Durchfließt Wasser das Gelände, und welche Wege nimmt es?

Wind

  • Welche Bereiche sind windig, welche geschützt?
  • Aus welcher Richtung kommt der Wind?
  • Ist er warm oder kalt?

Feuer

  • Gibt es Feuergefahr - und aus welcher Richtung kommt sie meistens?

Wildtiere

  • Besuchen Wildtiere das Gelände? Wo halten sie sich auf?
Kommentieren Kommentare