Kreislauf einer Plastikflasche

Plastikflaschen, die nur einmal verwendet werden und für die man Pfand zahlen muss, durchlaufen einen Kreislauf:

  • Phase 1: In der Filiale beginnt und endet der Kreis. Hier kaufen die Menschen die vollen Flaschen, und geben die leeren in einen Automaten zurück. Noch hier werden die leeren Flaschen gesammelt, zusammengepresst und nach den verschiedenen Arten sortiert.

  • Phase 2: In einem Zentrallager werden die Flaschen für den Transport in ein Recyclingwerk vorbereitet.

  • Phase 3: Im Recyclingwerk werden die Flaschen nach der Säuberung und Zerkleinerung geschmolzen. Dabei entsteht ein neuer Rohstoff, der „Rezyklat“ genannt wird. Dieser wird zur Herstellung neuer PET-Flaschen verwendet.

  • Phase 4: In der Kunststoffverarbeitung wird die neue Flasche aus dem Rezyklat und neuen Kunststoff hergestellt. Die Flasche hat aber noch nicht ihre eigentliche Größe.

  • Phase 5: Beim Abfüller wird die Flasche zu ihrer eigentlichen Größe aufgeblasen, und dann mit dem Getränk aufgefüllt.

  • Phase 6: Die Flasche wird zum Zentrallager gebracht. Von dort aus geht es weiter in die Filialen.

Kreislauf einer Plastikflasche Abb. 1: Kreislauf einer Plastikflasche

![]()


Quellenangaben:

Kommentieren Kommentare