Turnbeutel aus altem T-Shirt upcyceln

Wir alle haben viel zu viele Klamotten im Schrank. Und die Hälfte davon ziehen wir noch nicht einmal an. Doch Wegwerfen ist keine Option, dafür war die Herstellung zu ressourcen- und kostenintensiv.

Wir zeigen Dir hier eine Möglichkeit, ein nicht mehr getragenes T-Shirt weiterzuverwenden.

Baue Dir Deinen eigenen Beutel!

Fertiger Beutel

Du benötigst

  • Ein altes T-Shirt (Baumwolle)
  • Stoffschere ggf. kleine Nagelschere
  • Stecknadeln
  • Eine Nähmaschine (geht auch mit Nadeln und Faden)
  • Nähkreide oder einen wasserlöslichen Stift
  • Maßband
  • Ösen mit Scheiben ø 11 mm, 4 Stück
  • Hammer
  • Baumwollkordel: Dicke 8 mm in deiner Wunschfarbe, Länge ca. 150 cm (bei einer Größe von 1,78 cm)

Dauer (Wenn mit Nähmaschine gearbeitet wird): je nach Übung: ca. 1 Stunde; ohne Materialbesorgung

Kosten ca. 10€ (je nach Ösen und Baumwollkordel)

Material


Quellenangaben

  • Text und Bild: Martina Ostwald, Studentin des Master "Bildung für nachhaltige Entwicklung" an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kommentieren Kommentare