Serlo verfolgt ein pädagogisches Konzept, das sich an den Annahmen des Konstruktivismus orientiert. Lernen ist dabei ein aktiver Prozess, bei dem Lernende durch Konstruktionsprozesse neues Wissen selbst konstruieren, mit eigenem Vorwissen verknüpfen und sich so ein eigenes Bild von der Welt schaffen. Serlo macht es sich zur Aufgabe, diesen selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernprozess zu unterstützen.

Serlo erhebt dabei keinesfalls den Anspruch, gute Lehrer*innen zu ersetzten. Viel mehr ist das Ziel professionellen Unterricht zu unterstützen, Schüler*innen als Nachschlagewerk zu dienen und sie in ihrem Lern- und Übungsprozess zu begleiten.

Lernkreislauf

  • Eine ausführliche Aufgabensammlung ermöglicht es den Lernenden, beinahe jedes Thema durch eine Vielzahl von Übungen zu vertiefen.

  • Durch ausführliche Lösungen kann das eigene Ergebnis kontrolliert werden. Schritt für Schritt wird der Lösungsweg erläutert.

Lernkreislauf

  • Wichtige inhaltliche und technische Konzepte sind direkt mit den entsprechenden Artikeln verlinkt. Stößt der Lernende bei der Bearbeitung von Aufgaben auf Wissenslücken, kann er diese eigenverantwortlich beheben.

  • In Artikeln werden wichtige Inhalte kurz, prägnant, informativ und übersichtlich vermittelt. Unterstützt wird eine dem Lernenden gerechte Erklärung durch anschauliche Grafiken, (interaktive) Animationen und Videos.

  • Weitere für das Verständnis wichtige Begriffe sind auch in den Artikeln verlinkt sowie Beispielaufgaben integriert. Das in den Artikeln vermittelte Wissen kann wiederum direkt an Aufgaben geübt und überprüft werden.


Eine Aktivierung von Vorwissen unterstützt die Konstruktion und Integration von neuem Wissen. Serlo unterstützt dies durch Verlinkungen. Wichtige Konzepte und Begriffe sind untereinander verlinkt und ermöglichen es so Lernenden Themenbereiche zu verknüpfen und Vorwissen zu aktivieren. Lernende werden durch die gegebenen Linkoptionen immer wieder damit konfrontiert, bewusst eigene (Lern)Entscheidungen zu treffen; dies kann zur Reflexion des eigenen Lernprozesses beitragen. Serlo bietet somit Schüler*innen aller Leistungsstufen, Schularten und Bildungssystemen die Möglichkeit individuell auf ihrem Niveau zu arbeiten.

Lernende, die bei ihrem Lernprozess mehr Unterstützung brauchen, werden bei Kursen - einem weiteren zentralen Format von Serlo - bei der Erarbeitung eines Themenbereichs an die Hand genommen. Kleinschrittig, ausführlich und chronologisch wechseln sich dabei Lern- und Übungsphasen ab. Setzen sich Lernende mit dem eigenen Lernprozess bzw. den dabei ablaufenden kognitiven Prozessen auseinander, kann das zu einem tieferen (Lern)Verständnis führen.

Serlo ist interaktiv und multimedial - mit Hilfe von interaktiven Geogebra Applets, Videos und Grafiken ist Lernen unter Ansprache verschiedener Sinneskanäle und anhand unterschiedlicher Medien möglich - vermittelt Wissen in modularen Einheiten und in verschiedene Formaten. Ein selbstständiger und eigenverantwortlicher Konstruktionsprozess von eigenem Wissen wird dadurch mit moderner Technik optimal unterstützt.