Warum brauchst du Lösungsverfahren?

Wie auf der letzten Folie erwähnt, kann man die Lösung, also den Schnittpunkt, nicht immer graphisch ablesen.

In diesem Fall kannst du die Lösung ausrechnen.

Um zu verstehen, wie die verschiedenen Lösungsverfahren funktionieren, solltest du dir zuerst überlegen, was das Besondere am Schnittpunkt ist.

Denkaufgabe

Was macht einen Schnittpunkt aus?

Tipp

Überlege dir, wie du bei dem ursprünglichen Wettrennen-Beispiel die Lösung überprüft hast!

Kommentieren Kommentare