🎓 Ui, schon Prüfungszeit? Hier geht's zur Mathe-Prüfungsvorbereitung.
Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

16Ortsvektor

Wie in diesem Kurs bereits erwähnt wurde, kann man einen Vektor v\vec{v}, dessen Repräsentant zwischen zwei Punkten AA und BB verläuft, auch als AB\overrightarrow{AB} bezeichnen.

Handelt es sich beim "Startpunkt" um den Koordinatenursprung OO, bezeichnet man v=OB\vec{v} = \overrightarrow{OB} als den Ortsvektor des Punkts BB.

Die Koordinaten des Vektors v=OB=(bxby)\vec v = \overrightarrow{OB} =\begin{pmatrix} b_x\\ b_y\end{pmatrix} sind dieselben Koordinaten, die auch der Punkt B(bxby)B(b_x|b_y) hat.

Ortsvektor

Da man die Repräsentanten von Vektoren an jeden beliebigen Ort im Koordinatensystem verschieben kann, gibt es zu jedem Vektor auch immer einen Repräsentanten, der einen Ortsvektor darstellt. Es handelt sich dabei um den Repräsentanten, dessen Fußpunkt der Ursprung ist.

Beispiel: Der Vektor v\vec v der von A(23)A(2|3) nach B(51)B(5|1) verläuft kann auch als Ortsvektor des Punktes C(32)C(3|-2) angesehen werden.

v=AB=(5213)=(32)=OC\vec v = \overrightarrow{AB} =\begin{pmatrix} 5-2\\ 1-3\end{pmatrix}=\begin{pmatrix} 3\\ -2\end{pmatrix}=\overrightarrow{OC}

Ortsvektor

Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0Was bedeutet das?