Aufgaben

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme

Anzahl der Schüler

Computerzugang

322

Schüler gesamt

154

Schüler eigenen Computer

142

Computer in der Familie

8

Computer in der Schule

8

Computer bei Freunden

10

keinen Computerzugang

Zeichne anhand der Informationen ein Diagramm (z.B. Balkendiagramm).
Diagramm zu Aufgabe 2
Das Diagramm zeigt, wie viel Benzin sich zu jedem Zeitpunkt einer Reise im Tank eines Fahrzeugs befindet.
Diagram zu Aufgabe 3
Beschreibe knapp, was um 16:00 Uhr geschieht.

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme interpretieren

gegebene Informationen:
  • Situation um 16:0016:00 Uhr: Auto mit 5l5\mathrm l Benzin gefüllt
  • Situation um 16:0016:00 Uhr: Auto mit 40l40\mathrm l Benzin gefüllt
Differenz des Benzinstandes um 16:0016:00 Uhr berechnen.
5l40l=35l=35l5\mathrm l-40\mathrm l=-35\mathrm l=\left|35\mathrm l\right|
        \;\;\Rightarrow\;\; Es wurden  35l35\mathrm l getankt.
Wie viele Liter Benzin hat das Auto auf der Reise von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr verbraucht?

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme interpretieren

gegebene Informationen:
  • Anfangssituation um 10:0010:00 Uhr: Auto mit 45l45\mathrm l Benzin gefüllt.
  • Situation um 16:0016:00 Uhr: Auto mit 5l5\mathrm l Benzin gefüllt.
  • Situation um 16:0016:00 Uhr: Auto mit 40l40\mathrm l Benzin gefüllt.
  • Endsituation 21:0021:00 Uhr: Auto mit 10l10\mathrm l Benzin gefüllt.
Differenz des Benzinstandes zwischen 10:0010:00 und 16:0016:00 sowie zwischen 16:0016:00 und 21:0021:00 Uhr berechnen.
45l5l=40l45\mathrm l-5\mathrm l=40\mathrm l
40l10l=30l40\mathrm l-10\mathrm l=30\mathrm l
Die Ergebnisse beider Differenzen addieren .
40l+30l=70l40\mathrm l+30\mathrm l=70\mathrm l
        \;\;\Rightarrow\;\; Es wurden  70l70\mathrm l verbraucht.
In der Klasse 6e sind 28 Schüler.
In der ersten Mathematikschulaufgabe, die sehr leicht war, ergab sich folgende Notenverteilung:

1

2

3

4

5

6

11

9

6

1

1

0

Stelle die Notenverteilung in einem Balkendiagramm dar und berechne die Durchschnittsnote.

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme

Berechne den Notendurchschnitt der Klasse.
111+92+63+14+1528=2,0\dfrac{11\cdot1+9\cdot2+6\cdot3+1\cdot4+1\cdot5}{28}=2,0
Diagram zu Aufgabe 6.1
Nach dem Erfolg der ersten Schulaufgabe glaubten viele Schüler, dass man in Mathematik nicht viel lernen muss. Promt fiel die zweite Schulaufgabe sehr schlecht aus:

1

2

3

4

5

6

1

2

6

10

5

4

Stelle die Notenverteilung wieder in einem Balkendiagramm dar und berechne die Durchschnittsnote.

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme

Berechne den Notendurchschnitt der Klasse.
11+22+63+104+55+4628=4,0\dfrac{1\cdot1+2\cdot2+6\cdot3+10\cdot4+5\cdot5+4\cdot6}{28}=4,0
Diagram zu Aufgabe 6.2
Die Durchschnittsnote der dritten Schulaufgabe war genau 3.
Finde eine mögliche Notenverteilung, in der jede Note von eins bis sechs mindestens einmal vorkommt und zeichne das Balkendiagramm der Verteilung.

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme

zum Beispiel:

51+62+83+44+35+2628=3,0\dfrac{5\cdot1+6\cdot2+8\cdot3+4\cdot4+3\cdot5+2\cdot6}{28}=3,0
Diagram zu Aufgabe 6.3
Mit den Worten ”Im Jahr 2002 mussten wir zwar Verluste hinnehmen, aber wie Sie sehen, ging es 2003 wieder steil bergauf“ legt der Vorstand einer Firma dem Aufsichtsrat folgende Diagramme vor. Was würdest du als Aufsichtsrat dem Vorstand antworten?
Diagramm zu Aufgabe 5

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Diagramme deuten

Du hast folgende Informationen gegeben:

Anfangsguthaben

Endguthaben

2002

75 Mill. €

35 Mill. €

2003

35 Mill. €

37,5 Mill. €

Bilde die Differenz zwischen dem Anfangs- und Endguthaben in 2002 und 2003.
2002:2002: 35  Mill.75  Mill.=40  Mill.35\;\mathrm{Mill}.€-75\;\mathrm{Mill}.€=-40\;\mathrm{Mill}.€
\Rightarrow2002 sank das Firmenguthaben um40 Milliarden €
2003:2003: 37,5  Mill.35  Mill.=2,5  Mill.37,5\;\mathrm{Mill}.€-35\;\mathrm{Mill}.€=2,5\;\mathrm{Mill}.€
\Rightarrow 2003 erhöhte sich das Firmenguthaben um 2,5 Milliarden €
Der Vorstand würde vermutlich antworten, dass die Verluste 2002 40 Millionen € betrugen, der Zuwachs 2003 war aber keinesfalls sehr gut, da er nur 2,5 Milliarden € betrug.
Kommentieren Kommentare