Bei einem gleichschenkligen Dreieck sind zwei Seiten gleich lang.

Bezeichnung

  • Die zwei gleich langen Seiten heißen Schenkel.
  • Die dritte Seite nennt man Basis.
  • Der Punkt gegenüber der Basis heißt Spitze.
  • Die beiden Winkel an der Basis nennt man Basiswinkel.

Eigenschaften

Flächenberechnung

Der Flächeninhalt lässt sich mit Hilfe des Satz des Pythagoras berechnen.

Zerteilt man das Dreieck entlang der Symmetrieachse, erhält man zwei rechtwinklige Dreiecke mit gleichem Flächeninhalt. Nun kann man die Höhe mit Hilfe des Satz des Pythagoras ausrechnen.

Kommentieren Kommentare

Zu article Gleichschenkliges Dreieck: Flächenberechnung
SebSoGa 2016-07-20 14:22:24
In dem Spoiler zur Flächenberechnung wird nur gesagt, dass man mit Pythagoras die Höhe berechnen kann. Man sollte vielleicht hier nochmal die Formel zur Flächenberechnung von Dreiecken angeben (oder wenigstens auf den Artikel "Dreieck" verlinken, wo die Formel gefunden werden kann.)

Liebe Grüße
Sebastian
Antwort abschicken