Suche
suchen

Unechter Bruch

Ein Bruch heißt unechter Bruch, wenn der Betrag seines Zählers größer oder gleich groß ist wie der Betrag seines Nenners.

Umwandlung eines unechten Bruches in einen gemischten Bruch

Einen unechten Bruch kann man in einen gemischten Bruch umwandeln. Dabei geht man in zwei Schritten vor:

  • Schritt 1: Teilen mit Rest Man bestimmt, wie oft der Nenner in den Zähler passt, und welcher Rest dabei bleibt. "Zähler Z : Nenner N = Ganze Zahl Y + Rest R"

  • Schritt 2: Richtiges Hinschreiben des Ergebnisses Den unechten Bruch kann man jetzt aufgeteilt in eine ganze Zahl und einen echten Bruch schreiben. ZN=YRN\sf \dfrac {Z}{N}= Y \frac {R}{N}

Erklärung der Vorgehensweise am Beispiel

Umgewandelt werden soll zum Beispiel der Bruch 94\sf \dfrac{9}{4}.

Teile 9 durch 4; diese Division geht nicht auf; aber es ist 9=8+1=24+1\sf 9=8+1=2\cdot 4 + 1. Wenn man mit Rest teilt, erhält man also 9:4=2 Rest1\sf 9:4=2 \ \text{Rest} 1.

Die 2, die man als Ergebnis erhält, ist die ganze Zahl des gemischten Bruches;

und der an die ganze Zahl angefügte Bruch hat

  • als Zähler die 1 (die man als Rest erhalten hat), und

  • als Nenner die 4 (so wie der ursprüngliche Bruch).

Damit kann man das Ergebnis hinschreiben.

Ergebnis: 94=214\sf \frac{9}{4}= 2\frac{1}{4}

Video zum Thema Gemischte Zahl - unechter Bruch

Lade: /79719


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0Was bedeutet das?