Abstand zweier Punkte berechnen

Man kann den Abstand zweier Punkte sowohl im Zweidimensionalen als auch im Dreidimensionalen berechnen. Die Formeln dazu kann man sich mit dem Satz des Pythagoras herleiten.

Im Zweidimensionalen

 Für 2 Punkte P1:=(x1y1)P_1:=\left(x_1\vert y_1\right) , P2:=(x2y2)P_2:=\left(x_2\vert y_2\right) kann man den Abstand dd (distance) folgendermaßen berechnen:

Im Dreidimensionalen

Analog zur Formel im zweidimensionalen Raum kann man den Abstand dd (distance) zweier Punkte P1:=(x1y1z1),  P2:=(x2y2z2)P_1:=\left(x_1\vert y_1\vert z_1\right),\;P_2:=\left(x_2\vert y_2\vert z_2\right) im dreidimensionalen Raum folgendermaßen berechnen:

Vorgehen am Beispiel

Gegeben sind die beiden Punkte P(6|3) und Q(1|2), deren Abstand ermittelt werden soll.

Dazu wird ein rechtwinkliges Dreieck gebildet mit …

  • der Strecke zwischen den Punkten als Hypotenuse ,

  • der Differenz der x-Werte (61=5)\left(6-1=5\right) als erste Kathete ,

  • und der Differenz der y-Werte (32=1)\left(3-2=1\right) als zweite Kathete.

Der Abstand der Punkte (die Hypotenuse h) kann nun mit dem Satz des Pythagoras berechnet werden:

        \;\;\Rightarrow\;\; Der Abstand der Punkte P und Q beträgt ungefähr 5,099.

Spezialfall: Die Punkte liegen übereinander 

Gegeben sind zwei übereinander liegende Punkte PP und PP' mit identischen Koordinaten  P:=  (xy)  =:PP:=\;(x\vert y)\;=:P' .

Der Abstand zwischen PP und PP' berechnet sich mit der Formel d:=(x2x1)2+(y2y1)2d:=\sqrt{(x_2-x_1)^2+(y_2-y_1)^2}.

Setzt man nun die Koordinaten ein, so erhält man wegen  x1=x2=xx_1=x_2=x und  y1=y2=yy_1=y_2=y für den Abstand dd:

d:=(xx)2+(yy)2=0+0=0=0d:=\sqrt{(x-x)^2+(y-y)^2}=\sqrt{0+0}=\sqrt0=0 .


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?