🎓 Ui, fast schon PrĂŒfungszeit? Hier geht's zur Mathe-PrĂŒfungsvorbereitung.
Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

Teil A

🎓 PrĂŒfungsbereich fĂŒr Bayern

Weitere BundeslÀnder & Aufgaben:
Mathe- PrĂŒfungen Startseite

Austausch & Hilfe:
PrĂŒfungen-Discord

Die Aufgabenstellung findest du hier zum Ausdrucken als PDF.

(Kleine Änderungen der Formulierung aufgrund der Umwandlung in ein digitales Medium sind kursiv geschrieben.)

  1. 1
  2. 2

    Im Dreieck ABCABC (siehe Skizze) ist der Winkel αα dreimal so groß wie der Winkel ÎČÎČ. Bestimme die GrĂ¶ĂŸen der Winkel αα, ÎČÎČ und γγ.

    Bild
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

    Zu jeder Aussage passt eine der unten stehenden Grafiken. Ordne den Aussagen jeweils den Buchstaben der passenden Grafik zu. FĂŒr eine Grafik ist keine passende Aussage aufgefĂŒhrt.

    Bild
    Bild
  7. 7
  8. 8

    Martin hat in der folgenden Rechnung einen Fehler gemacht.

    12x−2⋅(3x+2)−10\displaystyle 12x−2\cdot(3x+2)−10==10−2⋅(20+x)\displaystyle 10−2\cdot(20+x)
    12x−6x−4−10\displaystyle 12x− 6x − 4 − 10==10−40−2x\displaystyle 10 − 40 − 2x
    6x−6\displaystyle 6x − 6==−30−2x\displaystyle −30 − 2x+6\displaystyle +6
    6x\displaystyle 6x==−24−2x\displaystyle −24 − 2x+2x\displaystyle +2x
    8x\displaystyle 8x==−24\displaystyle -24
    x\displaystyle x==−3\displaystyle -3
    1. Unterstreiche den Fehler.

    2. ErklÀre, was er falsch gemacht hat.

  9. 9

    Bei einem WĂŒrfelspiel mit einem sechsseitigen SpielwĂŒrfel wird jeweils eine Spielfigur um genauso viele Felder in Richtung des schraffierten Feldes gezogen, wie der WĂŒrfel Augen anzeigt. Es gewinnt, wer eine Spielfigur genau auf das schraffierte Feld in der Mitte ziehen kann.

    Bild
    1. Gib an, mit welcher Wahrscheinlichkeit die schwarze Spielfigur beim einmaligen WĂŒrfeln das schraffierte Feld in der Mitte erreicht.

    2. Umut spielt mit der weißen Spielfigur, Christine mit der schwarzen. Christine sagt: „Wenn jeder von uns einmal wĂŒrfeln darf, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich gewinne grĂ¶ĂŸer. Meine Figur ist schon fast im Ziel.“ BegrĂŒnde, warum Christine nicht recht hat.

  10. 10

    Die Klasse 9c wÀhlt ihre Klassensprecher. Tina, Max und Cem stellen sich zur Wahl. Beim ersten Wahlgang werden die dargestellten Stimmzettel abgegeben.

    Bild
    1. Erstelle mit Hilfe der Tabelle eine Übersicht ĂŒber die abgegebenen Stimmen. ErgĂ€nze dazu die fehlenden Werte.

      Bild
    2. Nur eines der folgenden Diagramme bildet die Stimmenanteile der Klassensprecherwahl ab. Kreuze an, welches Diagramm den Sachverhalt darstellt.

      Bild
  11. 11

    In dem dargestellten Quader mit quadratischer GrundflĂ€che (siehe Skizze) mit einem Volumen von 42cm342 cm^3 ist eine Pyramide eingefĂŒgt.

    Bild

    Ermittle das Volumen der Pyramide.


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0 → Was bedeutet das?