Geogebra File: https://assets.serlo.org/legacy/9580_ocbTUgUqb3.xml

Als Hypotenuse bezeichnet man die längste der drei Seiten eines rechtwinkligen Dreiecks .

Sie ist immer diejenige Seite, die dem rechten Winkel gegenüber liegt.

Die anderen beiden Seiten bezeichnet man als Katheten.

%%c%% muss nicht immer die Hypotenuse sein

Wenn - wie es oft gezeichnet wird - bei %%C%% der rechte Winkel ist, dann ist die Seite %%c%% (die Seite gegenüber vom Punkt %%C%%) die Hypotenuse (vgl. Bild oben).

Wenn aber bei %%A%% der rechte Winkel ist, dann ist die Seite %%a%% (gegenüber von %%A%%) die Hypotenuse, und wenn er bei %%B%% ist, ist %%b%% die Hypotenuse.

legacy geogebra formula

Hypotenuse im nicht-rechtwinkligen Dreieck?

Wenn es in einem Dreieck keinen rechten Winkel gibt, gibt es in ihm weder eine Hypotenuse noch Katheten. Die beiden Begriffe werden nur bei rechtwinkligen Dreiecken verwendet.

Länge der Hypotenuse ausrechnen

Will man die Länge der Hypotenuse ausrechnen, verwendet man meist

oder

Kommentieren Kommentare