Einführung

Jedes Gartenjahr beginnt mit der Anbauplanung. Hier wird festgelegt, welches Gemüse wann und wie lange im Beet steht, so dass die Pflanzen ideal kombiniert werden und der Platz im Beet optimal genutzt wird.

  • Verschiedene Pflanzen "vertragen" sich unterschiedlich gut miteinander. Daher spielt es eine Rolle, welche Arten gleichzeitig in Mischkultur in einem Beet stehen.

  • Die verschiedenen Gemüsearten werden nicht alle gleichzeitig gepflanzt und auch die Wachstumszeiten sind unterschiedlich lang. Daher können wir die Beetfläche am besten nutzen, wenn wir die Fruchtfolge so planen, dass das Beet die meiste Zeit belegt ist.

  • Auch der Fruchtwechsel fließt in die Anbauplanung mit ein, so dass verschiedene Pflanzenfamilien jährlich über die Anbaufläche rotieren.

  • Ein einfaches Werkzeug für die Beetplanung ist das "Square Foot Gardening", das auch in diesem Kurs beschrieben wird.

  • In einem Anzuchtplan wird festgehalten, wann welches Gemüse vorgezogen oder gepflanzt wird, damit es mit der Fruchtfolge auch passgenau klappt.

Benötigtes Material:

Kommentieren Kommentare