Was ist ein Bruch?

Jana feiert eine Geburtstagsparty mit ihren 3 besten Freundinnen Katja, Lea und Michaela. Sie schneiden den Kuchen in 12 Stücke.

Kuchen Zwölftel

Jana isst 3 Stücke.

Diesen Anteil schreibt man als %%\dfrac 3{12}%%,
denn es sind ja drei Zwölftel des Kuchens.

Teller 3 Zwölftel

3 Zwölftel, %%\dfrac{3}{12}%%

Kuchen 9 Zwölftel

Katja isst nur 1 Stück oder %%\dfrac{1}{12}%%. Auch Lea isst nur %%\dfrac{1}{12}%%. Michaela isst %%\dfrac{2}{12}%%.

Kuchen Teller 1 Zwölftel, %%\dfrac{1}{12} \quad%%1 Zwölftel, %%\dfrac{1}{12} \quad%% 2 Zwölftel, %%\dfrac{2}{12}%%

Es bleiben 5 Stücke übrig, also %%\dfrac{5}{12}%%.

Kuchen fuenf Zwölftel

Einen solchen Anteil nennt man einen Bruch. Ein Bruch (z.B. %%\frac{1}{12}%%, %%\frac35%%, %%\frac{7}{190}%%) besteht aus zwei Zahlen (Zähler und Nenner), die durch einen Bruchstrich getrennt werden.

Der Zähler (oben) gibt die Anzahl an, wieviele Stücke von allen gemeint sind.

  • Jana isst 3 Zwölftel. Zähler: 3
  • Es bleiben 5 Zwölftel übrig. Zähler: 5

Der Nenner (unten) benennt die Art der Stücke.

  • "Zwölftel" heißt der Kuchen wurde in 12 gleichgroße Teile geteilt. Nenner: 12

Zu erledigen: Bild zu Bruch 5/12 mit Bezeichnungen Zähler, Nenner, Bruchstrich


Kommentieren Kommentare