Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

11Sprachen lernen mit der Birkenbihl-Methode

Hast du einen Text in einer Fremdsprache, den du übersetzen möchtest? Oder möchtest du dein Hörverstehen verbessern? Die Birkenbihl-Methode verbietet stupides Lernen von Vokabeln und gibt dir eine Lernstrategie, mit der fremde Sprachen nachvollziehbar gelernt werden können.

Die 4 Schritte der Birkenbihl-Methode

  1. Dekodieren

  2. Aktives Hören

  3. Passives Hören

  4. Lernaktivitäten

Das Dekodieren eines Textes beschreibt das wörtliche Übersetzen eines Textes. Mithilfe eines Wörterbuchs können die einzelnen Wörter "dekodiert" werden, wodurch du den Aufbau und Stil der Fremdsprache kennenlernst.

Vorsicht

Übersetze den Text der Fremdsprache nicht so, wie es im Deutschen Sinn ergeben würde. Sei in der Formulierung so wörtlich, wie es geht!

Beim aktiven Hören wird der Text in der Originalsprache vorgelesen und parallel von dir mitgelesen. Der Text soll dabei helfen Worte zu verstehen, die du sonst beim Hören nicht verstehen würdest. Sobald du jedes Wort ohne Zuhilfenahme des Textes verstehen kannst, bist du bereit für den dritten Schritt.

Das passive Hören beschreibt das Zuhören der Fremdsprache ohne gleichzeitiges Mitlesen. So trainierst du dein Hörverstehen am besten und kannst sogar anderen Tätigkeiten nebenher nachgehen. Hier werden Formulierungen, Sprachmelodie noch sehr viel intensiver gelernt.

Verwende Lernaktivitäten, um weiterzulernen. Mögliche Aktivitäten sind:

  • Schreiben in der Fremdsprache (einen Dialog, eine Geschichte, einen Brief oder Bericht)

  • Sprechen (spiele Situationen nach, wie in einem Restaurant oder in einer Bäckerei)


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0Was bedeutet das?