Zu article Potenzgesetze:
Bernhard-Strauss 2017-12-13 07:30:30+0100
Die Erklärung warum 2^0 =1 sein soll finde ich etwas unpassend. Ich würde mich als Schüler fragen, warum die Erklärung eine 1 dranzuhängen ausreichen soll, hinsichtlich Beweisführung würde das die SchülerIn auch nicht weiterbringen.

Besser fände ich, dass man mit den Potenzgesetzen rangeht und sagt dass
2^3=8 das teilen wir jetzt durch 2=2^1
übrig bleibt 2^2 (siehe Potenzgesetz) das teilen wir wieder durch 2
übrig bleibt 2^1 das teilen wir wieder durch 2
und was dann übrig bleibt ist nach den Gesetzen 2^0 und rein rechnerisch wird deutlich dass dies 1 sein muss.
Antwort abschicken