Zeichne den Graphen der linearen Funktionen in ein Koordinatensystem ein!
f(x)=2x+4f(x)=-2x+4

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Funktionsterm linearer Funktionen

Zeichnen der linearen Funktion

In diesem Fall:
f(x)=2x+4f(x)=-2x+4
Du erhältst für den yy-Achsenabschnitt t=4t=4 und für die Steigung m=2m=-2.
Zeichne zuerst den Schnittpunkt mit der yy-Achse ein, der sich durch den yy-Achsenabschnitt ergibt. Dieser lautet also A(0/4)A(0/4).
Zeichne anschließend mithilfe der Steigung ein Steigungsdreieck. Gehe dafür eine Längeneinheit nach rechts und zwei Längeneinheiten nach unten. Dadurch erhältst du den Punkt B=(1/2)B=(1/2). Ziehe nun die Gerade durch die Punkte AA und BB.
Du erhältst den Graphen GfG_f von f(x)f(x).
g(x)=12x2g(x)=\dfrac{1}{2} x -2

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Funktionsterm der linearen Funktion

Zeichnen der linearen Funktion

In diesem Fall:
f(x)=12x2f(x)=\dfrac{1}{2}x-2
Du erhältst für den yy-Achsenabschnitt t=2t=-2 und für die Steigung m=12m=\dfrac{1}{2}.
Zeichne zuerst den Schnittpunkt mit der yy-Achse ein, der sich durch den yy-Achsenabschnitt ergibt. Dieser lautet also C(0/2)C(0/-2).
Zeichne anschließend mithilfe der Steigung ein Steigungsdreieck. Gehe dafür zwei Längeneinheiten nach rechts und eine Längeneinheit nach oben. Du erhältst den Punkt D=(2/1)D=(2/-1).
Zeichne die Gerade durch die Punkte CC und DD.
Du erhältst den Graphen GgG_g von g(x)g(x).
h(x)=5h(x)=5

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Funktionsterm der linearen Funktion

Zeichnen der linearen Funktion

Die Funktion h(x)=5h(x)=5 stellt einen Spezialfall der linearen Funktionen dar. Die Steigung von h(x)h(x) ist gleich 00.
Das bedeutet, dass sich der Funktionswert unabhängig der Variable xx nicht ändert.
Wenn du also für jeden xx Wert den Funktionswert h(x)=5h(x)=5 in ein Koordinatensystem einzeichnest erhältst du eine Gerade, die parallel zur xx-Achse auf der Höhe y=5y=5 verläuft.