Bestimme jeweils die Scheitelform der unten abgebildeten Parabeln.
Image Title


Funktionsterme angeben

Mittels der Graphen kannst du die jeweiligen Funktionsterme aufstellen.

Lese dafür zunächst die Scheitelpunkte der drei Funktionen aus dem Koordinatensystem ab.
SGf(13)S_{G_f}(-1\vert-3)
SGg(0,51)S_{G_g}(0{,}5\vert-1)
SGh(23)S_{G_h}(2\vert-3)
Gib mithilfe der Scheitelpunkte die allgemeine Scheitelform der jeweiligen Funktion an.
f(x)=a(x+1)23\Rightarrow{f(x)=a(x+1)^2-3}
g(x)=a(x0,5)21\Rightarrow{g(x)=a(x-0,5)^2-1}
h(x)=a(x2)23\Rightarrow{h(x)=a(x-2)^2-3}
  • f(x)=a(x+1)23f(x)=a(x+1)^2-3
Setzte nun einen weiteren Punkt ein um aa zu berechnen. Hier wurde der Punkt (0,50)(-0,5\vert0) gewählt.
0fffff0=a(12)23\hphantom{*0fffff} 0=a(\frac12)^2-3
+3,:14|+3,:\frac14
Löse nun nach aa auf.
0fffff314=a\hphantom{*0fffff} \dfrac{3}{\frac{1}{4}}=a

Löse nun den Doppelbruch, indem du mit dem Kehrbruch multiplizierst.
0fffff12=a\hphantom{*0fffff} 12=a


f(x)=12(x+1)23\Rightarrow f(x)=12(x+1)^2-3
  • g(x)=a(x0,5)21g(x)=a(x-0,5)^2-1
Setze nun einen weiteren Punkt ein um aa zu berechnen. Hier wurde der Punkt (03)(0\vert-3) verwendet.
0fffff3=a(12)21\hphantom{*0fffff}-3=a(\frac{-1}2)^2-1
+1,:14\vert+1,:\frac{1}{4}
Löse nun nach aa auf.
0fffff214=a\hphantom{*0fffff}\dfrac{-2}{\frac14}=a


0fffff8=a\hphantom{*0fffff} -8=a


g(x)=8(x0,5)21\Rightarrow g(x)=-8(x-0,5)^2-1
  • h(x)=a(x2)23h(x)=a(x-2)^2-3
Setzte nun einen weiteren Punkt ein um aa zu berechnen. Hier wurde der Punkt (01)(0\vert-1) gewählt.
0fffff1=a(2)23\hphantom{*0fffff}-1=a(-2)^2-3
+3,:4\vert+3,:4
Löse nun nach aa auf.
0fffff24=12=a\hphantom{*0fffff}\dfrac{2}{4}=\dfrac{1}{2}=a


h(x)=0,5(x2)23\Rightarrow h(x)=0,5(x-2)^2-3