Genau wie Menschen werden Pflanzen manchmal von Krankheiten befallen.

Es gibt einige Hausmittel für den Gemüsegarten, und manchmal hilft es auch schon, befallene Teile zu entfernen und die Pflanzen zu stärken, damit sie weiter wachsen können.

Aber nicht gegen alle Pflanzenkrankheiten gibt es wirksame Gegenmittel, daher ist auch hier Vorbeugen besser als Bekämpfen. Wenn Pflanzen gute Start- und Wachstumsbedingungen haben, werden sie stark und beständig gegen Krankheitserreger.

Mehltau

Maßnahmen gegen Pflanzenkrankheiten

Vorbeugen und Stärken

  • Robuste Sorten wählen: Viele Pflanzen können sich selbst schützen, z.B. indem sie Abwehrstoffe gegen Krankheitserreger bilden. Bei manchen Züchtungen fehlen diese Schutzmechanismen.

  • Mischkultur: Auf bestimmte Pflanzen spezialisierte Krankheiten können sich nicht so schnell ausbreiten, wenn weniger gleiche Arten nebeneinander stehen. Passende Beipflanzungen können die Hauptkulturen schützen.

  • Pflanzenbedürfnisse beachten: Die richtige Standortwahl (mit passender Bodenbeschaffenheit und Lichtverhältnissen) gibt den Pflanzen ideale Startvoraussetzungen. Sie sollten auch nicht zu dicht stehen und optimal mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden.

  • Nicht zu viel Gießen: Zu viel Feuchtigkeit fördert Schimmelbildung.

  • Stärken mit Pflanzenbrühen: Einige Pflanzen (z.B. Ackerschachtelhalm, Rainfarn, Brennessel) fördern durch ihre Inhaltsstoffe die Widerstandskraft der Kulturpflanzen.

Bekämpfen

  • Ansteckung vermeiden: Blattläuse können Krankheiten von Pflanze zu Pflanze übertragen, gegen sie gibt es verschiedene Maßnahmen. Befallene oder abgestorbene Pflanzen sollten schnell aus dem Beet entfernt und verbrannt werden.

  • Desinfizieren: Bei Erregern im Boden kann die Erde mit Kalk desinfiziert werden. Auch Werkzeuge werden am besten sauber gehalten und desinfiziert.

  • Fruchtwechsel: Ein Fruchtwechsel zum Folgejahr verhindert, dass die neuen Kulturen befallen werden.

  • Behandeln: Pflanzenjauchen, -tees oder Kaltwasserauszüge können gezielt gegen bestimmte Krankheiten helfen.


Quellen:

  • Wikipedia: Mehltau, voll besiedeltes Blatt und Pflanzenteile, CC0
  • Christian Kubik: Pflanzenschutz im naturnahen Garten; Österreichischer Agrarverlag, 2009
  • Katja Thiel: Gärtnern - Grundkurs Grüner Daumen; Kosmos Verlag, 2011
  • Ingrid Gorr: Pflegeleichter Garten; Kosmos Verlag, 2015
Kommentieren Kommentare