Dezimalbrüche in der Stellenwerttafel

Du kennst schon die Stellenwerttafel mit Einern, Zehnern, Hundertern usw. Wenn du diese auch für Dezimalbrüche benutzen willst, musst du sie für Nachkommastellen erweitern.
Dazu kürzt du Zehntel mit z ab, Hunderstel mit h, Tausendstel mit t usw.

Dann erhältst du als Stellenwerttafel für beispielsweise %%1589{,}736%%:

. . .

T

H

Z

E

,

z

h

t

. . .

. . .

1

5

8

9

,

7

3

6

. . .

Aufgaben zur Stellenwerttafel
Kommentieren Kommentare

emkadys 2018-06-29 18:21:02
Ich fände es etwas übersichtlicher, wenn man in der Stellenwerttafel die führenden und die Endnullen weglassen würde. Nur weil die Stellenwerttafel die Stellen von T bis t hat, bedeutet das ja nicht, dass man alle füllen muss.
Nish 2018-06-30 12:03:54
Bin ich deiner Meinung. Wenn du Zeit und Lust hast, einfach selber ändern. Ansonsten kümmere ich mich noch darum ;)
LG,
Nish
Antwort abschicken