Nullstellen

Eine Nullstelle einer Funktion ff ist der xx-Wert eines Schnittpunktes vom Graphen von ff mit der x-Achse.

Das sind also gerade die xx -Werte, an denen f(x)=0f(x)=0 ist.

Hier sind die Nullstelle(n) der linearen Funktion f mit f(x)=x+4f(x)=x+4 und der quadratischen Funktion g mit g(x)=(x2)2+4g(x)=−(x−2)^2+4 eingezeichnet.

Wie du Nullstellen von linearen und quadratischen Funktionen berechnest, wird dir im Artikel Nullstellen berechnen gezeigt. Ansonsten gehe einfach zur nächsten Kursseite.


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?