🎓 Ui, fast schon Prüfungszeit? Hier geht's zur Mathe-Prüfungsvorbereitung.
Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

17Beurteilende Statistik (1/2)

Bisher sind wir immer von der (modellhaften) Situation ausgegangen, dass wir den Inhalt der Urne kennen und auf dieser Grundlage bestimmte Wahrscheinlichkeiten (als Vorhersage für das Experiment) ausrechnen können.

 

In der Statistik geht man nun grundsätzlich von einer anderen Problemstellung aus: Der Inhalt der Urne (man spricht auch von Grundgesamtheit) ist unbekannt und kann nicht exakt ermittelt werden (z. B. weil er zu groß ist). Deshalb zieht man eine Stichprobe und versucht, anhand ihres Ergebnisses auf die Zusammensetzung der Grundgesamtheit rückzuschließen.

 

Das konkrete Vorgehen läuft dabei nach folgendem Schema ab:

  • Zuerst formuliert man die Vermutung, die es zu überprüfen gilt, in Form einer Nullhypothese H0H_0; häufig gibt man zusätzlich eine Gegenhypothese H1H_1 an.

  • Anschließend legt man die Testgröße ZZ sowie den Stichprobenumfang nn fest.

  • Und schließlich bestimmt man die Entscheidungsregel, indem man den kritischen Bereich KK (also den Ablehnungsbereich von H0H_0) festlegt.


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0Was bedeutet das?