🎓 Ui, schon Prüfungszeit? Hier geht's zur Mathe-Prüfungsvorbereitung.
Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

2Der Definitionsbereich

Bild

Der Definitionsbereich (auch Definitionsmenge genannt) ist die Menge von Zahlen, die man in eine Funktion einsetzen darf. Das Zeichen für diese Menge ist D\mathbb D.

D\mathbb D bestimmst du, indem du untersucht, ob einzelne Teile des Funktionsterms für bestimmte Zahlenbereiche nicht definiert sind, also ob es Zahlen gibt, die du nicht in die Funktion einsetzen darfst. Zahlen aus diesen Bereichen musst du aus der Definitionsmenge herausnehmen.

Ausdrücke, die nicht auf ganz R definiert sind, können z. B. sein:

  • Brüche (sind nur definiert, wenn der Nenner ungleich Null ist)

  • Wurzeln (sind nur für Zahlen größer gleich Null definiert)

  • Logarithmen (sind nur für positive Zahlen definiert)

Die Menge D\mathbb D hängt von der Funktion ab, die du betrachtest. Auf den folgenden Kursseiten werden dir die unterschiedlichen Typen von Funktionen vorgestellt und ihre Definitionsmengen betrachtet.


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0Was bedeutet das?